Philosophie

Was ist ein ?

Ein Betrag X wird zum Ersten jeden Monats auf das Bankkonto des Cafés überwiesen. Dafür gibt es einen Soli-Gutschein, in dem der überwiesene Betrag, sowie der dazugehörige Name notiert wird. Im Laufe des Montas kann dieser Betrag „abgefrühstückt“ werden. Wenn nicht wird daraus eine Spende. Der Gutschein erneuert sich jeden Monat, ist übertragbar und gilt als Zahlungsmittel. Wichtig dabei ist die Kontinuität jeden Monat neu zu überweisen und dabei zu bleiben. Das Café hat dadurch eine bessere Kalkulationsmöglichkeit.
Mit den Solibeiträgen kann z. Bsp. die Miete bezahlt werden und je mehr Solis dabei sind, umso mehr Kosten sind gedeckt. Ab 10 Euro kann man einsteigen.

Warum haben wir „nur“ Donnertag, Freitag und Samstag geöffnet ?

Die Personalkosten sind am höchsten und das muss sich ein Café leisten können. Mit helfenden Händen können wir daran arbeiten die Öffnungszeiten zu erweitern. Es gilt neue Wege zu gehen und der erste Schritt in ein gemeinsames Projekt ist getan. Auch die Selbstbedienung hilft dabei.

Was beinhaltet das Essen im Café Sprechzimmer ?

Die Speisen sind alle handgemacht und mit wertvollen Zutaten liebevoll hergestellt. Priorität hat die Regionalität und die Qualität. Wir sollten „kleiner“ denken. Das Gemüse wächst in alter Gärtnerskunst in der SoLaWi Landwende in Lüchow oder im Pflanzgarten Hitzacker und ab August 2021 wird auch in Bahrendorf fleißig für das Café geerntet. Was gerade auf dem Acker wächst, wird zu Suppe, Quiche oder Gebackenem verarbeitet. Die Paninis sind eigens für das Sprechzimmer von der Bäckerei Rasche kreiert und vorgebacken. Die Kuchen und Torten sind alle handgefertigt und mit großer Landfrauen-und herrenkunst werden unsere Torten hergestellt. Der ökölogische Fußabdruck und der Geschmack sind einfach super.
Mit Liebe gepflanzt, mit Liebe zubereitet und ihr dürft das genießen, regional und genußvoll !

Warum vegan / vegetarisch?

Vegan und vegetarisch ist es, weil die Politik in der Fleischindustrie viele Wünsche offen lässt.
Die Tierquälerei muss aufhören! Das größte Geschenk, was wir unserer Welt und damit uns machen können, ist sich rein pflanzlich zu ernähren. Dann können ALLE MENSCHEN satt werden und betreiben Ökologie in höchster Form !! Irgendwann müssen wir mal anfangen und wenn nicht jetzt, wann dann?
Wie lecker das alles ohne Fleisch sein kann, merken wir jeden Tag an unseren zufriedenen Gästen.
Nun sei auch noch unser solidarisch gehandelter Kaffee aus der kleinen Rösterei El Rojito in Hamburg erwähnt, er ist aus fairem Handel und sehr köstlich.
Ein rein vegan / vegetarisches Café in Dannenberg? Auch das ist Solidarisch!